Mit der SY AVALON Madeira entdecken!

 

Die Vielfalt des Inselarchipels Madeira:

Geplanter Verlauf 2-Wochentörns:

Je nach Wetterlage werden folgende Häfen angelaufen

Ausgangshafen: San Miguel (Teneriffa)

Los Gigantes (Teneriffa)

Santa Cruz de La Palma (La Palma)

Für die Überfahrt von den Kanaren nach Madeira werden ca. 3 Tage auf See gerechnet

Funchal (Madeira)

Zeit zur Inselerkundung Madeira

Porto Santo (Archipel Madeira)

Tazacorte (La Palma)

San Sebastian de La Gomera (Gomera)

Puerto Colon (Teneriffa).

 

 

Madeira - die Insel der Seefahrer

 

Entdecken Sie die Insel Madeira wie die früheren Eroberer und segeln Sie mit der SY AVALON zu den schönsten Buchten Madeiras und den goldgelben Stränden von Porto Santo.

 

Der Inselarchipel Madeira ist ein anspruchsvolles Segelrevier. Das Wetter wird vom Nordostpassat bestimmt. Bis zu den Azoren sind es ca. 500 Seemeilen, zu den Kanaren etwa 300.

 

Das milde subtropische Klima Madeiras, der„Flor do Oceano“ (port. Blume des Oceans) ist während des gesamten Jahres relativ konstant. Neben der Hauptinsel Madeira, führen uns die Törns, je nach Wetterlage, zur Insel Porto Santo, zu den Ilhas Desertas ('Wüsteninseln') und den Ilhas Selvagens ('Wilde Inseln').

 

Geschichte:

Schon die Phönizier sollen im 6. Jahrhundert vor Christus die Insel besucht haben.

Geheimnisvolle Sagen ranken sich um die Insel, die in alten Schriften auch 'Purpurinsel' genannt wird - einige Forscher vermuten sogar, dass Madeira ein Teil des Inselreiches ATLANTIS war.

 

1415 gründete der portugiesische Prinz Heinrich eine Seefahrtsschule mit dem Ziel der Erforschung und Eroberung der afrikanischen Westküste. Für die damalige Zeit ein ungewisses und gefährliches Unterfangen. Der Sage nach war ein Schiff, dass das Kap Bojador (26° 7' N), das »Kap ohne Wiederkehr«, hinter sich gelassen hat,  auf dem Weg zum Mar Tenebroso, dem Meer der Finsternis. Von hier her sei noch nie Mensch zurückgekehrt.

1418 wird Madeira erreicht und besiedelt. Der Reichtum der Insel sind Zuckerrohr, wertvolle Hölzer und 'Drachenblut' ein Baumharz, das im Mittelater als kostbares Färbemittel eingesetzt wird.

1478 besucht Christoph Columbus als Zuckerhändler die Insel.