Überführungstörns 2022/2023

Oktober - November 2022

Eckernförde - Brest - Porto - Funchal

Meilentörns...

Für die Teilnahme ist Segelerfahrung Voraussetzung!

Diese Etappe ist navigatorisch besonders vielfältig. Ein Schwerpunkt ist die Tidennavigation, je nach Wetterlage werden die Kanalinseln oder die englische Südküste angelaufen. Im englischen Kanal und der Nordsee sind die Verkehrstrennungsgebiete interessant.  

Je nach Wetterlage:

Auf der Ostsee von Eckernförde zur Schleuse des NOK

Auf dem NOK nach Brunsbüttel

Auf der Elbe nach Cuxhaven

Tidennavigation auf der Nordsee - Friesische Insel - evtl. Anlaufen der Insel Borkum

Englischer Kanal, evtl. Oostende, belgische Küste

französische Küste, evtl. Cherbourgh

Kanalinseln

Brest 

 

Seemeilen: ca. 800


Bei der Überführung der AVALON von Eckernförde nach Madeira  ist die Etappe über die Biscaya besonders interessant. Eine Überquerung der Biscaya ist ein Traum vieler Segler.  

Der Törn ist eine gute Grundlage für die Ausbildung zum Sportseeschiffer. Das imposante und sagenumwobene Kap Finisterre wird passiert. Unser Ziel ist die alte Seefahrerstadt Porto.

Die Biscaya (Frz. Golf de Gascogne, span. Golf de Vizcaya) erstreckt sich von der Bretagne über die Westküste Frankreichs bis nach Galicien an der spanischen Nordküste. Das Revier ist sehr anspruchsvoll, aber auch sehr reizvoll.

Legendäre Landmarke ist das berühmte Kap Finistere, das in römischen Legenden schon als äußerster Punkt der Welt genannt wird. Heute noch ist auch für viele Pilger des Jakobsweges das Kap der eigentliche Endpunkt der Pilgerreise.

Wir passieren La Coruna, die Hauptstadt Galiziens, und segeln entlang einer atemberaubenden Fjordlandschaft mit imposanter Felsenküste. 

Sehr gut zur Vorbereitung Sportseeschiffer.

Je nach Wetterlage:

Revierfahrt in der Bucht von Brest oder

direkte Überquerung der Biscaya

Spanische Nordküste 

Vigo

Porto

 

Seemeilen: ca. 650 

Der 'Phare du Petit Minou' in der Nähe von La Finistere 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Von Porto startet die AVALON mit südwestlichem Kurs Richtung Madeira.

Es ist ein Hochseetörn von 5-6 Tagen mit entsprechender Wacheinteilung.

Bevor Madeira erreicht wird, legt die AVALON meist bei der vorgelagerten Insel Porto Santo an.

Die letzte Segeletappe von ca. 25 SM geht zum Yachthafen Quinta de Lorde nahe der Ostspitze von Madeira.

 

Seemeilen: ca. 600


Sie haben Fragen zu den Törns ? 04351 - 9099232 oder 0172 412 68 69


Preis pro Person

Unterbringung in Einzelkabine pro Etappe: € 890,-- 

Unterbringung in Doppelkabine pro Etappe: € 590,--

Preis zuzüglich Bordkasse



Überführung der AVALON von Kiel nach Teneriffa via Madeira

Oktober bis November 2015


Copyright Fotos Michael Finke