TENERIFFA - INSEL DER KONTRASTE

Ihr Fotoworkshop-Leiter : Naturfotograf Gunter Kopp

Aufgrund der kleinen Gruppengröße (max. 10 Personen) ist genug Zeit für individuelle Betreuung durch unseren Fotoworkshop-Leiter.


Teneriffa wird auch als 'kleiner Kontinent' bezeichnet. Auf der ca. 80 km langen und bis 50 km breiten Insel finden wir faszinierende Gegensätze. Subtropische Wälder, schwarze und weiße Vulkanlandschaften, schneebedeckte Berge, Wale und Delphine inspirieren zu einzigartigen Fotos.

 

  

Der imposante Teide (über 3700 m hoch), einer der größten Inselvulkane der Welt.

Der Teide liegt im größten Nationalpark der Kanaren,

dem Parque Nacional de las Cañadas del Teide, der sich über 18.990 Hektar erstreckt.

 

Die weltweit einzigartige Naturlandschaft war immer wieder Drehort

für berühmte Science-Fiction Filme wie z.B. 'Star Wars', 'Kampf der Titanen' u.v.m.

 

Die durch den Passatwind bedingten imposanten Wolkenbildungen,

das 'Mar de Nubes' (Wolkenmeer) ist ein begehrtes Motiv.

Im unteren Teil des Bergmassivs finden wir ausgedehnte Pinien- und Kieferwälder,

in den Höhenlagen flach wachsende Blumen und Sträucher.

 

 

 

Ein begehrtes Fotomotiv sind Delfinschulen, die gern Yachten begleiten.

Im Archipel der kanarischen Inseln werden bis zu

30 verschiedene Wal- und Delfinarten gezählt.

An der Küste kommen kleine Delfinschwärme vor,

auf hoher See können die Schwärme sogar über 100 Tiere umfassen.

Der Schutz der sensiblen Meeresbewohner

gilt auf den kanarischen Inseln ein besonderes Augenmerk.

 

Foto: MatthiasBerg/Klimasegler.de

 

 

 

Bizarre Naturphänomene aus erodierten Gesteinssäulen bei Vilaflor.

Der malerische Ort ist die am höchsten gelegene

Gemeinde der Kanarischen Inseln (1400 m).

Die berühmte 'weiße Mondlandschaft' aus hellen steil aufragenden Tuffsteinformationen bietet vor dem blauen Himmel und dem dunkelgrünen Kiefernwald ein besonders atrraktives Fotomotiv.

 

 

 

Die Nähe zu Afrika und Europa ist ein Grund für den großen Vogelreichtum der Insel.

Der hübsche blaue

'Pinzar Azul del Teide' (Teidefink) kommt hauptsächlich in den Kiefernwäldern im Gebirge vor.

Der vulkanische Ursprung der Kanaren bedingt eine einmalige Vielfalt der Flora und Fauna.



Fotos: copyright webtenerife